Suche 

Siegerland: Siegen

Social Bookmarks:  Mister Wong del.icio.us Digg Linkarena Ask.com Google Yahoo! MyWeb Facebook

Bäcker Meister ihres Fachs

NRW, 14.10.2010 08:56 Uhr

Das Brot der Sieger­­länder Bäcker kann sich sehen lassen. Über 80 Prozent aller von der Bäcke­rin­­nung geprüften Brote waren "sehr gut" oder "gut". Die Urkunden an die betei­­ligten Bäcker wurden jetzt im Haus des Hand­werks über­­geben.

Drei Tage hatte Karl-Ernst Schmalz vom Qualitätsprüf- und Beratungsdienst des Deutschen Bäckerhandwerks Brote aus 17 Innungsbetrieben nicht nur unter die Lupe, sondern auch in die Hände genommen: Form, Aussehen, Krusteneigenschaften, Krumenbild, Struktur, Geruch und Geschmack waren einige der Kriterien, nach denen die unterschiedlichen Produkte begutachtet wurden.

Mit 46 Prozent waren fast die Hälfte aller Brote"sehr gut", weitere 36 Prozent erhielten das Urteil "gut". 17 Prozent waren immerhin "zufriedenstellend", und nur ein Prozent "verbesserungsbedürftig".

Jürgen Hassler, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, überreichte die Urkunden an die erfolgreichen Bäcker.
Jürgen Hassler, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, überreichte die Urkunden an die erfolgreichen Bäcker.

Jürgen Hassler, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, überreichte jetzt die Urkunden an die erfolgreichsten Bäcker. Gleich sieben "Goldbrote" hatte Obermeister Michael Stötzel aus Nephen eingereicht. Viermal Gold wurde Martinus Eling aus Netphen zuteil. Dreimal Gold ging an Hans-Otto Klinker aus Bad Berleburg. Je eine Auszeichnung erhielten die Bäckereien Klein aus Weidenau und das Café Wahl aus Bad Berleburg.

Besonders gut schnitten erwartungsgemäß die Schwarzbrote und Roggenmischbrote ab. "Aber das ist im Siegerland nicht anders zu erwarten", so Michael Stötzel während der Urkundenverleihung. Er lobte die gute Qualität seiner Innungsbetriebe und ermunterte die Bäckerkollegen, auch in Zukunft Brote zur Prüfung einzureichen. Mit neuer Prüftechnik des unabhängigen Instituts könne nicht nur die Qualität gesichert werden, sondern auch Probleme erkannt und mögliche Mängel behoben werden.

 

Artikel »   Drucken Versenden

 


Kommentar schreiben »

Ihr (Nick-)Name:

Titel für Ihren Eintrag:

Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email
         benachrichtigt werden an meine
         Emailadresse:
         (wird nicht veröffentlicht)

Bitte übertragen Sie die links dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld:

* Bitte halten Sie sich an die Netikette und vermeiden persönliche Anschuldigungen, Beleidigungen und Ähnliches. Verbreiten Sie außerdem keine Unwahrheiten, Vermutungen, Gerüchte sowie rufschädigende oder firmeninterne Informationen. Beachten Sie die Rechte Anderer und urheberrechlich geschützter Quellen. Bei rechtlichen Verstößen haften Sie in vollem Umfang. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Ihre IP-Adresse und Ihren Provider zu speichern. Mit dem Speichern Ihres Kommentars erklären Sie sich mit diesen Regelungen einverstanden.

 

Weitere interessante Artikel:

nach oben
Newsticker
Veranstaltungen
Newsletter
Versorgen Sie sich jetzt mit allen Neuigkeiten:


 
Regionaler-Mittelstand.de - Das regionale Wirtschaftsfenster für Gewerbe und Mittelstand.
Business Online, Wirtschaftsnachrichten, Pressemeldungen aus dem Mittelstand, uvm.

Portalsystem 2014 © RK online Verlag GmbH
0.031 Sek.